• VdK Ortsverband Linn zu Gast im Landtag

    Auf Einladung der Krefelder Landtagsabgeordneten Ina Spanier-Oppermann besuchten Eva Staudacher, Johann Funk, Else-Marie Funk und Peter Spee vom VdK-Ortsverbandsvorstandes Linn den Düsseldorfer Landtag.

    Die Abgeordnete empfing ihre Gäste persönlich und lud zu einer gemeinsamen Gesprächsrunde ein.

    Die TeilnehmerInnen diskutierten ausführlich über die Werte und Vorstellungen unserer Gesellschaft. Thematisiert wurden auch die aktuelle Flüchtlingspolitik und die vielen Vorurteile die schnell zu einer Pauschalisierung und Vorverurteilung der Geflüchteten führen.

    Die anschließende Führung durch den Landtag endete auf der Besuchertribüne des Plenarsaal, wo das Gespräch auf die Arbeit der Abgeordneten und der Politiker im Allgemeinen kam. Spanier-Oppermann erklärte die Arbeit der Abgeordneten und dass diese oftmals nicht in dieser Form von der Öffentlichkeit wahrgenommen würde. Sie sprach auch über die Anfeindungen gegenüber Politikern, die in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen hat. „Es werde kein Blatt mehr vor den Mund genommen“, so die Abgeordnete. In manchen Mails und auf manchen Begegnungen seien die Abgründe der Menschlichkeit zu erkennen. Auf die Frage, was dieser Entwicklung entgegenwirken könnte entgegnete sie, dass die Arbeit mit den Bürgern der entscheidende Punkt sei. Politiker müssen vor Ort sein und müssen den Menschen erklären was sie tun und nicht nur mit Worthülsen um sich schmeißen.

    Eine kleine Überraschung offenbarte Spanier-Oppermann zum Abschluss des Besuchs: Der Krefelder Künstler Jari Banas, der zur Zeit in den Räumen der SPD-Landtagsfraktion ausstellt, empfing persönlich die Gäste aus Krefeld und stellte ihnen seine Kunstwerke vor. Nach diesem kleinen Highlight verabschiedeten sich die Krefelder und traten den gemeinsamen Heimweg an.

Leave a reply.

You must be logged in to post a comment.