• „Together“ in Krefeld wird auch weiterhin durch das Land NRW gefördert

    Das schwul-lesbische Jugendzentrum „together“ wird auch in den Jahren 2015 und 2016 aus Mitteln des Kinder- und Jugendförderplans NRW (KJFP NRW) gefördert, dies teilte heute die SPD-Landtagsabgeordnete Ina Spanier-Oppermann mit, nachdem in den vergangenen Tagen unterschiedliche Meldungen vermehrt zu Irritationen geführt hatten.
    „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier vor Ort leisten als Ansprechpartner für junge Lesben, Schwule und Bisexuelle aus der Region, eine hervorragende Arbeit.
    Wir müssen sie dabei unterstützen, homophobe Tendenzen abzubauen und besonders den jungen Menschen zu zeigen, dass wir in einer weltoffenen Gesellschaft und Stadt leben, die jede Form der Liebe akzeptiert“, so Spanier-Oppermann.

Leave a reply.

You must be logged in to post a comment.