• NABU-Projekt in Tönisvorst

    Gemeinsam mit Bürgermeister Uwe Leuchtenberg und den Vertretern des NABU Krefeld/Viersen , Reimer Martens und Udo Beine habe ich ein ganz besonderes Projekt besucht: Auf einer Wiese im Kehn haben Hofbesitzer, die Stadt Tönsivorst und der NABU Totholzhecken, auch Benjeshecken genannt, angelegt. Für die harte Arbeit die hinter dem Projekt steht, gebührt den Helferinnen und Helfern ein großer Dank, denn sie handeln zum Schutze und Wohle unserer wunderbaren Natur am Niederrhein.