• Gut für unser Land: Eine halbe Milliarde für schnelles Internet

    Schnelles Internet ist nicht nur ein Standortvorteil, sondern in einer vernetzten Gesellschaft

    auch dringend notwendig. Deshalb sorgt ein Förderprogramm der Landesregierung

    von rund einer halben Milliarde Euro nun für den schnellen Ausbau von

    Breitbandanschlüssen.

    Das Geld bringen der Bund, das Land, die Europäische Union und zu einem kleinen

    Teil die Städte und Gemeinden auf. 50 Millionen Euro fließen in Gewerbegebiete.

    „Wir bringen die Gewerbegebiete mit schnellem Internet auf die Datenautobahn. Mit

    neun Millionen Euro will das Land die 53 Kreise und kreisfreien Städte bei der Planung

    des Breitbandausbaus unterstützen. Jede von ihnen erhält 50.000 Euro jährlich

    für 2016 bis 2018.

    Weitere 65 Millionen Euro dienen dem Anschluss von Haushalten auf dem Lande,

    zehn Millionen Euro der Verlegung von Leerrohren beim Bau von Landesstraßen.

    Außerdem ergänzt das Land die Bundesförderung mit einem eigenen Programm.

    Bis zu 350 Millionen Euro stellt das Land dafür bereit.