• Krefelder Südschule besuchte den Landtag in Düsseldorf

    2014_10_6_16_16_59_180735_263Gleich zwei Mal besuchten verschiedene Schülerinnen und Schüler der Krefelder Südschule den nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf und wurden von der Krefelder Landtagsabgeordneten Ina Spanier-Oppermann empfangen.
    Die beiden Schulklassen nahmen an dem speziell auf Schulkinder abgestimmten Besuchsprogramm des Landtags teil und konnten zusammen mit ihren Lehrerinnen hinter die Kulissen des Landesparlaments blicken.
    Ina Spanier-Oppermann (SPD), die selbst einen Sohn im Grundschulalter hat, freute sich über den Besuch aus ihrer Heimatstadt und nahm sich gerne die Zeit, über ihre Aufgaben und ihre Arbeit zu berichten. Die Schülerinnen und Schüler hatten bereits im Vorfeld Fragen vorbereitet, die sie der Abgeordneten stellten. Hierbei wurden auch die in den Ausschusssälen installierten Mikrofonanlagen genutzt und die Abgeordnete erklärte den Grundschülern dabei, dass wenn ein Mikrofon aktiv ist, die anderen nicht über die Anlage dazwischen sprechen können, da sie währenddessen stummgeschaltet sind. Dass sie diese Disziplin auch ohne elektronische Hilfe beherrschen zeigten die Schülerinnen und Schüler der Angeordneten nur zu gerne. „Manchmal habe ich das Gefühl, dass das was wir in der Schule über gegenseitiges aussprechen lassen gelernt haben, im fortgeschrittenen Alter verloren geht“, bemerkte Spanier-Oppermann, die zudem auch von einigen Fragen beeindruckt war:“ Wie viele Büroräume der Landtag hat und wie hoch der Stromverbrauch ist, muss ich auch erst einmal nachfragen“, so die Angeordnete und versprach diese Informationen nachzuliefern und an die Schule zu schicken.
    Nach einem kleinen Imbiss verabschiedete die Krefelder Abgeordnete ihre kleinen Besucherinnen und Besucher, die nach einem spannenden Tag in Düsseldorf mit vielen Eindrücken und Geschichten zurück nach Krefeld fuhren.

Leave a reply.

You must be logged in to post a comment.