• Entlastung: Krefeld erhält 2015 über 230.000 Euro zusätzlich vom Land

    Für das Jahr 2015 kann die Stadt Krefeld mit zusätzlichen Landesmitteln in Höhe von 232.197,20 Euro rechnen. Möglich wird dies durch die Abrechnung der Einheitslasten des Jahres 2013. „Das ist eine – wenn auch eine kleine – Verbesserung der finanziellen Lage der Stadt und somit eine gute Nachricht aus Düsseldorf“, sagte die SPD-Landtagsabgeordnete Ina Spanier-Oppermann.
    Im November letzten Jahres hatte der nordrhein-westfälische Landtag das Einheitslastenabrechnungsgesetz (ELAG) geändert, damit auch weiterhin zu viel gezahlte Beträge zur Deutschen Einheit zurückgezahlt werden. Die Regelung der früheren Landesregierung war durch den Verfassungsgerichtshof des Landes für verfassungswidrig und nichtig erklärt worden. „Die SPD-geführte Landesregierung bleibt damit ein verlässlicher Partner der Kommunen“, so Spanier-Oppermann.

Leave a reply.

You must be logged in to post a comment.