• Das erste Mal

    Homo- und bisexuelle Männer dürfen momentan in Deutschland grundsätzlich kein Blut spenden. Sie werden grundsätzlich unter den Generalverdacht einer möglichen HIV-Erkrankung gestellt. Ein heute im Landtag diskutierter Antrag von SPD und Grünen, der zur weiteren Ausschussberatung überwiesen wurde, macht auf diese besondere Diskriminierung aufmerksam. Das Ziel: Die NRW-Landesregierung soll sich auf Bundesebene für die Änderung der entsprechenden „Richtlinie zur Gewinnung von Blut und Blutbestandteilen und zur Anwendung von Blutprodukten“ einsetzen. Zur Rede gehts hier

Leave a reply.

You must be logged in to post a comment.