• Über 1,1 Milliarden für Schulen in NRW

    Am heutigen Donnerstag wird der Deutsche Bundestag ein 3,5 Milliarden Investiti-onsprogramm für Schulen verabschieden. 32 Prozent der Mittel fließen nach Nord-rhein-Westfalen. Ein weiterer wichtiger Schritt zur Entlastung von Ländern und Kommunen, erklären der Bundestagsabgeordnete Siegmund Ehrmann und die Landtagsabgeordnete Ina Spanier-Oppermann. Continue Reading

  • Städtebauförderung auf Rekordniveau

    Als Land Nordrhein-Westfalen fördern wir 2017 mit dem Städtebauförderprogramm mit einer Rekordgesamtsumme von 430 Millionen Euro die Stadtentwicklung der Kommunen. Der Bund beteiligt sich mit einem Drittel an der Finanzierung. Krefeld kann hierdurch mit 1.505.000 € profitieren. Dafür habe ich mich gemeinsam mit meinem Kollegen Siegmund Ehrmann, MdB besonders stark gemacht. Continue Reading

  • Wir lassen beim Wahlalter 16 nicht locker!

    Die Landtagsfraktionen von CDU und FDP haben die Absenkung des Wahlalters bei Landtagswahlen auf 16 Jahre blockiert. Wir haben uns von Beginn an in der Verfassungskommission für die Herabsetzung des Wahlalters auf 16 Jahre eingesetzt. Hiefür gab es im Rahmen der Beratungen der Verfassungskommission eine breite gesellschaftliche Unterstützung, unter anderem von der Naturschutzjugend NRW, dem Bund der Katholischen Jugend Nordrhein-Westfalen (BDKJ NRW) bis hin zur Bertelsmann Stiftung. Continue Reading

  • Zukunft des Fichte-Gymnasiums

    Schweren Herzens haben wir als SPD-Fraktion der sukzessiven Auflösung des Fichte-Gymnasiums im Krefelder Schulausschuss zugestimmt. Diese Entscheidung war sehr schwer für uns, aber die Aussagen des Schuldezernenten und insbesondere der Bezirksregierung Düsseldorf waren unmissverständlich. Aus schulrechtlicher Sicht gab es aber leider keine Rettung für das Fichte-Gymnasium. Hätten wir uns gegen die Auflösung gestellt, so wäre auch der Kompromiss, letztmalig ein Anmeldeverfahre durchzuführen, hinfällig gewesen. Dann hätte es ab dem 1. August 2017 keine neuen Fichte Schülerinnen und Schüler mehr gegeben. Continue Reading

  • Besuch des Gymnasium Stadtpark

    Am 23. März haben mich drei Klassen der Jahrgangsstufe 9 des Gymnasiums am Stadtpark in Krefeld-Uerdingen im Landtag besucht. Nach einer Führung durch das Landtagsgebäude und einer Einführung in die parlamentarische Arbeit, stand eine Diskussionsstunde mit mir auf dem Plan. Continue Reading

  • Wegweisende Investitionen sind einmalige Chance für Krefelds Schullandschaft

    Gemeinsam mit meinem Kollegen Benedikt Winzen und der Stadtschulpflegschaft sind wir uns einig: Unserer Schullandschaft in Krefeld stehen in den kommenden Jahren wegweisende Investitionen vor. Continue Reading

  • Die CDU spielt mit falschen Karten

    Mit großer Verwunderung haben Benedikt Winzen, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Krefeld, und Ina Spanier-Oppermann, schulpolitische Sprecherin der SPD-Stadtratsfraktion und Landtagsabgeordnete, die jüngsten Äußerungen der Krefelder CDU nach dem Neujahrsempfang der Stadt Krefeld aufgenommen: Continue Reading

  • Das Land NRW fördert zwei weitere Familienzentren in Krefeld

    „Krefeld bekommt mit dem Kindergartenjahr 2017/ 2018 zwei weitere Familienzentren, welche durch Mittel des Landes NRW gefördert werden“, so berichtete heute die Krefelder SPD-Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses Ina Spanier-Oppermann. Continue Reading

  • Das Land fördert die Schulsozialarbeit in Krefeld auch im Jahr 2018

    „Die SPD-geführte Landesregierung hat sich darauf verständigt, die Schulsozialarbeit auch über 2017 hinaus abzusichern. Neben den bereits eingestellten Mitteln von 47,7 Millionen Euro im Haushaltsentwurf wird die Landesregierung ermächtigt, Verpflichtungen für diesen Bereich im Jahr 2018 in gleicher Höhe einzugehen. Nach den aktuellen Rechnungen wären dies rund 1,054 Millionen Euro für Krefeld“, berichtet die Krefelder Landtagsabgeordnete Ina Spanier-Oppermann. Continue Reading

  • Informationsfahrt des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge

    Auf Einladung des NRW Landesverbandes des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge bekam ich die Möglichkeit an einer Informationsfahrt zu verschiedenen Kriegsgräberstätten in den Niederlanden und Belgien zu reisen. Continue Reading

Seite 1 von 3123