• Ausschussbesetzung der SPD-Landtagsfraktion:

    Die Krefelder Landtagsabgeordnete Ina Spanier-Oppermann (SPD) ist als ordentli-ches Mitglied in den Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales, sowie den Ausschuss für Frauen, Gleichstellung und Emanzipation berufen worden.
    Kurz vor Beginn der parlamentarischen Sommerpause wurden im Düsseldorfer Landtag die Ausschussbesetzungen bekanntgegeben. Daraufhin setzten sich die neu formierten Ausschüsse in einer konstituierenden Sitzung ein erstes Mal zusammen.
    Spanier-Oppermann hatte sich ausdrücklich um diese Ausschüsse beworben:“ Ich habe die letzten Jahre als Arbeitnehmervertreterin gearbeitet und daher freue ich mich über diese Konstellation. Beide Ausschüsse verlangen ein hohes Maß an Ver-antwortung und zukunftsfähiger Planung und dafür werde ich mich auch einsetzen“, so Ina Spanier-Oppermann.
    Der Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales ist zuständig für Beratungsge-genstände (Gesetzentwürfe, Rechtsverordnungen, überwiesene Anträge und aktuelle Themen) aus den Themenkreisen „Arbeit“, „Gesundheit“ und „Soziales“.
    Der Ausschuss für Frauen, Gleichstellung und Emanzipation versteht sich als Querschnittsausschuss. Frauen-, gleichstellungs- und emanzipationspolitische Belange sollen nicht in einen Ausschuss „abgeschoben“ werden. Der Landtag hat diesen Fachausschuss mit der Absicht eingerichtet, Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten und frauen-, gleichstellungs- und emanzipationspolitische Entscheidungen des Landtags vorzubereiten.
    Neben der ordentlichen Mitgliedschaft ist Frau Spanier-Oppermann zudem stellver-tretendes Mitglied im Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend und dem Ausschuss für Schule und Weiterbildung.

Leave a reply.

You must be logged in to post a comment.